Freies Boulevard Frankfurt e.V.

Willkommen auf unserer Seite

Spielplan

Traumfrau verzweifelt gesucht

Komödie von Tony Dunham. Deutsche Fassung von Jan Bergrath

Harald ist ein attraktiver und erfolgreicher junger Mann (Informationsanalytiker) – doch als seine Frau ihn verlässt, bricht seine Welt zusammen. Also stürzt er sich in die Welt der Kontaktanzeigen. Da ist Trish, die selbstbewusste Amerikanerin; die übermäßig phantasievolle Kamilla; die tatkräftige und sehr direkte Gaby; die kunstsüchtige Anja – und seine beste Freundin Henri ... – Das ist eine schnelle, pointenreiche Komödie aus den 80igern, eine amüsante Zeitsatire, die mit dem Jargon und mit den Typen aus dieser Zeit ebenso intelligent wie unterhaltsam zu spielen versteht.

... Bittersüße Töne klingen an in diesem „Stück mit feinerem Humor, das durch seine Handlung fesselt. Es ist komisch, aber auch melancholisch, wie der Autor den Schmerz des Verlassenwerdens seziert ... tröstlich für Singles, mahnend für Paare, komisch für alle.“ (Münstersche Zeitung; 14.06.2011 / Boulevard Münster) Unter freiem Himmel unterhielt das Theater23 in Lübeck sein Publikum im Naturbad Falkenwiese, was die Zeitschrift ultimo Lübeck zu dem überzeugenden Schluss kommen ließ: „eine herrliche Sommerkomödie“! Besonders gefielen „die überzogenen Rollen“ und das „tatsächlich überraschende Ende“ (ebda.). „Wohl jeder im Publikum fand sich mindestens einmal in dem Stück wieder.“ (unser Lübeck Kultur Magazin; 11.07.2010). – Ein guter Erfolgsgarant. Traumfrau verzweifelt gesucht , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014                                                                    

11. Oktober 2019

PREMIERE !!!!!!

Traumfrau verzweifelt gesucht

Hier buchen

12. Oktober 2019

Traumfrau verzweifelt gesucht

Hier buchen




16. November 2019

Traumfrau verzweifelt gesucht

Hier buchen

30. November 2019

Traumfrau verzweifelt gesucht

Hier buchen




07. Februar 2019

Traumfrau verzweifelt gesucht

Hier buchen

08. Februar 2019

Traumfrau verzweifelt gesucht

Hier buchen

 Ensemble

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     


Thilo Richter
Studium an der Schauspielschule Ruth von Zerboni in München, Auftritte u.a. im Theater Freiberg, Theater der jungen Generation Dresden, bei den Clingenburg Festspielen und am „theater… und so fort“ München. Theater auf Tour Darmstadt. In Frankfurt an der Katakombe spielte er diverse klassische und moderne Stücke. Ein Kabarett- Programm, das Ekhof- Festival Gotha und kleine Film- und Fernsehauftritte komplettieren seinen Werdegang.

Ute Büttner
Ausbildung an der Theaterschule Jaques Lecoque und der Stage School Hamburg. Engagements u.a. am Schmidts Tivoli in Hamburg, am Theater Stralsund, am Landestheater Memmingen, Stadttheater Trier, an den Städtischen Bühnen Osnabrück, Stadttheater Lahnstein, Katakombe Frankfurt, Ekhof- Festival Gotha, Theater auf Tour Darmstadt. Seit 2005 mit eigenen Chansonprogrammen  wie zum Beispiel:
Edith Piaf „Ma vie“ unterwegs.



Simone Jürgens
Nach einer abgeschlossenen Gesangsausbildung am Dr. Hoch´s Konservatorium, entschied sie sich für eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Genzmer in Wiesbaden. Seit dem Jahr 2000 ist sie als selbstständige Schauspielerin tätig. Es folgten Theaterengagements u.a. an der Kammeroper Frankfurt, Auerbacher Schloss-Festspiele, Hanauer Märchenfestspiele, Alzenauer Burgfestspiele, Theater auf Tour Darmstadt.

Klaus- Dieter Köhler
studierte Theaterwissenschaft in Erlangen, bevor er als Regieassistent an den Theatern in Dortmund und Münster seine Laufbahn begann. In diese Zeit fallen seine ersten Inszenierungen. Ab 1988 folgten Regiearbeiten u.a. am Saarländischen Staatstheater, dem Theater Augsburg, dem Stadttheater Bremerhaven und dem Mainfrankentheater Würzburg. 1992 ging Klaus-Dieter Köhler als  Musikdramaturg und Regisseur an das  Theater Regensburg, bevor er 1995 Oberspielleiter des Schauspiels und Stellvertretender Intendant  am Theater Trier wurde. Seit 2004 arbeitet er als freier Regisseur und sein Weg führte ihn u.a. an die Theater in Altenburg/Gera, Krefeld/Mönchengladbach, Trier, das Theater Dortmund, das Theater für Niedersachsen oder das Volkstheater Rostock. Als Fachmann für Komödie und Operette ist er auch Autor von Revuen; außerdem  unterrichtet Klaus-Dieter Köhler als Dozent an der Wiesbadener Schule für Schauspiel und gibt  Workshops an der ADK Regensburg. Regelmäßig inszenierte er am Landestheater Schwaben, am Theater Trier und Boulevard Münster.